Allgemeine Verkaufsbedingungen

PRÄAMBEL

Das Unternehmen FORMES EQUESTRES, eine einfache Aktiengesellschaft mit einem Stammkapital von 6.480.872,43 Euro, registriert unter der Nummer 318 827 003 beim Pariser Handelsregister (Frankreich), Geschäftsadresse: 10, Rue du Général de Castelnau – 75015 Paris, Fax: +33 (0) 1 45 67 71 81, E-Mail: net@padd.fr (fortan « VERKÄUFER» «PADD.CH»), verkauft auf der Website www.padd.ch (fortan «SITE») Produkte für den Reitsportbedarf (fortan «PRODUKTE»).

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (fortan «AGB») gelten für jegliche Käufe, die Sie als natürliche Person (fortan «KÄUFER», «Sie») auf der Seite des VERKÄUFERS tätigen.

WICHTIG

Mit Ihrer Bestellung auf der SITE erklären Sie sich uneingeschränkt als KUNDE mit den geltenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden. 

Paragraf 1. Definitionen

Die nachstehenden Begriffe haben in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen folgende Bedeutung:

  • «KUNDE»: bezeichnet den Vertragspartner des VERKÄUFERS, der die Eigenschaft eines Verbrauchers gemäß der Definition der französischen Gesetzgebung und Gerichtsbarkeit besitzt. In diesem Sinne wird ausdrücklich verstanden, dass der KUNDE außerhalb jeglicher gewerbsmäßigen und geschäftlichen Tätigkeit handelt. 
  • «LIEFERUNG»: bezeichnet die erste Auslieferung der durch den KÄUFER bestellten PRODUKTE zur Lieferanschrift, die zum Zeitpunkt der Bestellung angegeben wurde.
  • «PRODUKTE»: bezeichnet alle Produkte, die auf der SITE angeboten werden.
  • «LIEFERORT»: bezeichnet alle Länder, in die der VERKÄUFER liefert.

Paragraf 2. Zweck

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmen die Online-Verkäufe des VERKÄUFERS von PRODUKTEN an seine KUNDEN.

Es wird darauf hingewiesen, dass die SITE sich ausschließlich an Verbraucher richtet und Gewerbetreibende sich an die Verkaufsabteilung des VERKÄUFERS wenden müssen, um in den Genuss anderer Vertragskonditionen zu kommen.

Paragraf 3. Annahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Der KUNDE verpflichtet sich, vor Bezahlung einer Bestellung eines PRODUKTS auf dieser SITE diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sorgfältig zu lesen und zu akzeptieren.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen werden am Ende jeder Seite dieser SITE durch einen Link bereitgestellt und müssen vor Aufgabe einer Bestellung zur Kenntnis genommen werden. Der KÄUFER ist aufgefordert, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen aufmerksam zu lesen, herunterzuladen, auszudrucken und eine Kopie davon zu behalten. 

Der VERKÄUFER empfiehlt dem KUNDEN, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei jeder Bestellung erneut zu lesen; die aktuelle Version der Geschäftsbedingungen gilt für jegliche neue Bestellung von PRODUKTEN.

Durch Anklicken des Bestellbuttons und dann des Bestätigungsbuttons, mit dem die Bestellung bestätigt wird, versichert der KUNDE, dass er die Allgemeinen Geschäftsbedingungen uneingeschränkt und bedingungslos gelesen, verstanden und akzeptiert hat.

PADD behält sich vor, die Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unangekündigt zu ändern.

Paragraf 4. Produktkäufe auf der SITE

Um ein PRODUKT zu kaufen, muss der KÄUFER mindestens 18 Jahre alt und geschäftsfähig sein oder, falls er minderjährig ist, die Einwilligung seiner rechtlichen Vertreter belegen. 

Der KUNDE wird aufgefordert, durch Ausfüllen des auf der SITE verfügbaren Formulars Informationen zur Verfügung zu stellen, die seine Identitätsfeststellung ermöglichen. Felder mit (*) sind Pflichtfelder, die vom KUNDEN ausgefüllt werden müssen, damit die Bestellung vom VERKÄUFER bearbeitet werden kann. Der KUNDE kann auf der SITE seinen Bestellstatus überwachen.

Eine Sendungsverfolgung der LIEFERUNG kann bei Bedarf über die entsprechenden Angebote verschiedener Versandfirmen durchgeführt werden. Der KUNDE kann auch zu jeder Zeit über das Kontaktformular Kontakt zur Verkaufsabteilung des VERKÄUFERS aufnehmen, um den Status seiner Bestellung zu erfragen.

Die vom KÄUFER während des Bestellvorgangs gegenüber dem VERKÄUFER gemachten Angaben müssen vollständig, richtig und aktuell sein. Der VERKÄUFER behält sich das Recht vor, den KÄUFER aufzufordern, mit geeigneten Mitteln seine Identität, Berechtigung und zur Verfügung gestellten Angaben zu bestätigen.

Paragraf 5. Bestellungen

Paragraf 5.1. Produkteigenschaften

Der VERKÄUFER wird dem KUNDEN die wichtigen Eigenschaften des PRODUKTS auf der Produktbeschreibungsseite der SITE mit den Informationen bereitstellen, die gemäß des anzuwendenden Rechts erforderlich sind.

Der KUNDE wird diese Informationen sorgfältig lesen, bevor er eine Bestellung auf der SITE aufgibt. Soweit nicht anders auf der SITE vermerkt, sind alle PRODUKTE, die vom VERKÄUFER verkauft werden, neu und entsprechen der geltenden europäischen Gesetzgebung sowie den in der Schweiz geltenden Standards.

Paragraf 5.2. Bestellvorgang

Bestellungen von PRODUKTEN erfolgen direkt auf der SITE. Um eine Bestellung aufzugeben, muss sich der KUNDE an folgende Abläufe halten:

5.2.1. PRODUKT-Auswahl und Kaufmöglichkeiten

Der KUNDE muss das gewünschte PRODUKT / die gewünschten PRODUKTE durch Anklicken des PRODUKTS / der PRODUKTE auswählen und die gewünschten Eigenschaften und die Anzahl angeben. Sobald das PRODUKT ausgewählt ist, wird das PRODUKT in den Warenkorb des KUNDEN gelegt. Er kann danach so viele weitere PRODUKTE in seinen Warenkorb legen, wie er möchte.

5.2.2. Bestellungen

Sobald die PRODUKTE ausgewählt und in den Warenkorb gelegt wurden, muss der KUNDE auf den Warenkorb klicken und prüfen, ob die Bestellung korrekt ist. Sofern der KUNDE es bisher nicht gemacht hat, wird er nun aufgefordert, sich zu identifizieren oder zur registrieren. 

Sobald der KUNDE den Inhalt seines Warenkorbs geprüft und sich identifiziert / registriert hat, wird ihm ein automatisch generiertes Formular gezeigt, auf dem der Preis, die geltenden Steuern und, sofern anfallend, die Versandkosten angezeigt werden. 

Der KUNDE ist aufgefordert, die Angaben seiner Bestellung (inklusive der Anzahl, der Eigenschaften und Angaben der bestellten Produkte, die Rechnungsanschrift, die Bezahlmethode und den Preis) zu prüfen, bevor er die Bestellung freigibt.

Der KUNDE kann dann die Bezahlung der PRODUKTE vornehmen, indem er den Anweisungen auf der SITE folgt und alle erforderlichen Informationen zur Rechnungsstellung und LIEFERUNG DER PRODUKTE bereitstellt. Bei PRODUKTEN, bei denen eine Auswahl zur Verfügung steht, werden die diesbezüglichen Eigenschaften angezeigt, sobald die richtige Auswahl getroffen wurde. Die aufgegebenen Bestellungen müssen alle erforderlichen Informationen enthalten, die für die ordnungsgemäße Abwicklung der Bestellung erforderlich sind. 

Der KUNDE muss auch die Liefermethode auswählen.

5.2.3. Bestellbestätigung

Sobald alle oben genannten Schritte durchgeführt wurden, erscheint auf der SITE eine Seite, auf der die eingegangene Bestellung bestätigt wird. Eine Kopie der Bestellbestätigung wird dem KUNDEN automatisch per E-Mail zugeschickt, sofern die während der Registrierung angegebene elektronische Anschrift korrekt ist.

Der VERKÄUFER verschickt keine Bestellbestätigung per Post oder Fax.

5.2.4. Rechnung

Während des Bestellvorgangs muss der KUNDE die für die Rechnungsstellung erforderlichen Informationen eingeben (das Zeichen (*) kennzeichnet Pflichtfelder, die vom KUNDEN ausgefüllt werden müssen, damit die Bestellung vom VERKÄUFER bearbeitet werden kann). 

Vor allem muss der KUNDE alle Informationen, die mit der LIEFERUNG im Zusammenhang stehen, deutlich angeben, insbesondere die genaue Anschrift für die LIEFERUNG, sowie jedwede mögliche Postleitzahl der Anschrift für die LIEFERUNG.

Der KUNDE muss auch die Bezahlmethode auswählen.

Weder die Bestellung, die der KUNDE online aufgibt, noch die Bestellbestätigung, die der VERKÄUFER dem KÄUFER per E-Mail zuschickt, stellen eine Rechnung dar. Unabhängig davon, welche Bezahlmethode ausgewählt wurde, erhält der KUNDE die Originalrechnung mit der LIEFERUNG der PRODUKTE im Lieferkarton oder herunterladbar auf der Site unter der Rubrik „Mein Konto“.

5.3. Bestelldatum

Als Bestelldatum gilt das Datum, an dem der VERKÄUFER online die Bestellung bestätigt. Die auf der SITE angegebenen Fristen beginnen nicht vor diesem Datum.

5.4. Preis

Für alle PRODUKTE findet der KUNDE auf der SITE die angegebenen Preise in CHF, inklusive aller Steuern, Zölle und inbegriffenen Steuern.

Es fallen keine Zölle oder Steuern zum Zeitpunkt der Bestellung oder Auslieferung Ihres Paketes an; PADD übernimmt alles.

Ihr Kauf unterliegt allerdings weiterhin der Schweizer Mehrwertsteuer. 

Versandgebühren fallen an, sobald das Produkt oder die Produkte zum Warenkorb hinzugefügt wurde(n) und variieren je nach Gewicht des Pakets, ausschließlich Verpackung und Geschenke, Anschrift der LIEFERUNG und gewählter Liefermethode.

Im Preis enthalten ist vor allem die zum Zeitpunkt der Bestellung geltende Mehrwertsteuer. 

Jede Veränderung des geltenden Satzes kann den Preis der PRODUKTE ab effektivem Datum des neuen Satzes verändern.

Die geltende Mehrwertsteuer wird als Prozentbetrag des Wertes des verkauften PRODUKTES angegeben.

Die Preise der Lieferanten des VERKÄUFERS unterliegen Veränderungen. Dies kann zur Folge haben, dass die Preise, die auf der SITE angezeigt werden, sich ändern. Preisänderungen ergeben sich auch bei Sonderangeboten oder Ausverkäufen.

Die angegebenen Preise sind gültig, es sei denn, es liegt ein grober Fehler vor.

Im Falle eines fehlerhaften Preises wird der VERKÄUFER den KÄUFER informieren, damit eine Korrektur erfolgen kann. Sofern der KUNDE sich weigert, eine Korrektur seines Kaufes vorzunehmen, wird der VERKÄUFER die Bestellung stornieren und die Gesamtsumme erstatten, die zum Zeitpunkt der Bestellung anfiel.

Als gültiger Preis gilt jener, der auf der SITE angezeigt wird zum Datum, zu dem der KUNDE seine Bestellung aufgibt.

PADD behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit und ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Die Preise gelten nur auf der Site Padd.ch.

Paragraf 5.5. Produktverfügbarkeit

Die Nichtverfügbarkeit von PRODUKTEN wird grundsätzlich auf der Seite des betreffenden PRODUKTES angezeigt. 

Sofern die Nichtverfügbarkeit zum Zeitpunkt der Bestellaufgabe nicht angezeigt wurde, wird der VERKÄUFER den KUNDEN unverzüglich darüber informieren, dass das PRODUKT nicht lieferbar ist. 

Dem KUNDEN wird dann sein gezahltes Geld für das nicht lieferbare PRODUKT erstattet, und dies nicht später als dreißig (30) Tage nach Zahlung.

Bestellte Artikel, die nicht geliefert wurden, werden von der Bestellung gestrichen. Bei unvollständiger Lieferung wird für nicht gelieferte Artikel keine Belastung oder eine Erstattung vorgenommen, sofern die Zahlung über PayPal erfolgte.

Paragraf 6. Widerrufsrecht

Die Konditionen eines Widerrufsrechtes sind in den «Regelungen des Widerrufs» aufgeführt, Regelungen im Anhang 1 dieser Bedingungen und verfügbar am Ende jeder Seite auf der SITE über einen Hypertext-Link.

Paragraf 7. Bezahlung

Paragraf 7.1. Bezahlmöglichkeiten

Der KUNDE kann seine PRODUKTE online auf der SITE mit den Möglichkeiten bezahlen, die der VERKÄUFER anbietet.

Der KUNDE kann insofern folgende Bezahlmöglichkeiten für seine Bestellung wählen:

  • Per Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express) – über die sichere Zahlseite von HIPAY FULLSERVICE
  • Per PayPal

7-1-1 Bezahlung per Kreditkarte  

Bezahlung erfolgt über die sicheren Bank-Server von Hipay Full Service. Keine Bankdaten des KUNDEN werden über die PADD.CH Site übertragen. 

Die Bezahlung per Kreditkarte ist damit absolut sicher.

Die Bestellung wird nach Akzeptierung der Bezahlung über Hipay Full Service vermerkt und bestätigt.

Die Bestätigung der Bestellung führt zur Verpflichtung, den Preis inklusive aller Steuern der Bestellung zu zahlen.

Die Belastung der Kreditkarte erfolgt, sobald die Lieferung versendet wird.

Dank SSL (Secure Socket Layer) werden die Kreditkartendetails verschlüsselt und niemals im Klartext im Netzwerk übermittelt.

Der KUNDE kann auf sichere Weise seine Kartennummer, das Gültigkeitsdatum, den Namen des Karteninhabers (Name wie auf der Kreditkarte) und den Sicherheitscode auf der Rückseite der Karte übermitteln.

PADD.CH hat keinen Zugang zu diesen Details und speichert diese nicht auf seinen Servern.

Zur Bekämpfung von Kreditkartenbetrug und um die KUNDEN gegen betrügerische Verwendung ihrer Kreditkarte zu schützen, kann PADD.CH die Vorlage zusätzlicher Dokumente verlangen:

  • Wohnsitzbescheinigung, nicht älter als drei Monate;
  • Identitätsbestätigungsformular, vollständig ausgefüllt und unterzeichnet von der Person, die die Zahlung vornimmt;
  • Fotokopie des Personalausweises des Karteninhabers. Sofern diese Dokumente nicht innerhalb von achtundvierzig (48) Stunden nach Anforderung durch PADD.CH bei dieser eingehen, kann Ihre Bestellung ipso jure durch PADD.CH storniert werden und gilt als eindeutig gelöscht.

Karten, die von Banken außerhalb des Lieferortes ausgegeben werden, müssen internationale Kreditkarten sein.

7-1-1 Bezahlung per PayPal  

Die allgemeinen Verkaufsbedingungen von PayPal können Sie durch Anklicken dieses Links einsehen: 

https://cms.PayPal.com/fr/cgi-bin/?cmd=_render-content&content_ID=ua/UserAgreement_full

7-1-3 Bezahlung per Gutscheincode 

Sofern der KUNDE über einen Gutschein verfügt, kann er diesen einlösen, indem er den Code in den Teil des Warenkorbs eingibt, der dafür vorgesehen ist.

Gutscheine sind nur einmal pro Person gültig.

Rabattgutscheine müssen in strikter Übereinstimmung mit dem Wortlaut der Transaktion eingesetzt werden. 

Ungeachtet unserer Achtung des Einsatzes des Rabatts gilt, dass, sofern ein freigegebener Gutschein nicht dem Wortlaut der aktuellen Transaktion entspricht oder ein Gutschein für einen geringeren Betrag freigegeben wird, als als Minimum für die Anwendung der Gutschrift vorgesehen ist, die Bestellung automatisch storniert wird.

Rabattgutscheine sind nicht übertragbar und nicht teilbar und können nicht gegen Geld eingetauscht, verkauft oder in irgendeiner anderen Form eingelöst werden. Im Falle des Verlustes, Diebstahls oder Untergangs erfolgt kein Ersatz. Auch ist es nicht möglich, sie über den Gültigkeitszeitraum hinaus zu verlängern.

7-1-4 Expresszahlung 

Hipay Full Service schlägt vor, die Kreditkartendaten des Kunden sicher zu speichern, um den Einsatz bei späteren Käufen auf der Händler-Website zu erleichtern, sofern und ausschließlich, wenn der Kunde dies wünscht.

Diese Daten werden nicht zu Werbezwecken eingesetzt. Sie können, sofern erforderlich, unter Berücksichtigung des oben Genannten dem Händler und Subunternehmer von Hipay Full Service in der Europäischen Union übermittelt werden. Die erforderlichen Datentransfers erfolgen unter Bedingungen und Garantien, um die Sicherheit Ihrer persönlichen Daten zu gewähren.

Sie haben das Recht, auf Ihre Daten zuzugreifen, diese zu korrigieren oder zu löschen. Sofern Sie einen berechtigten Grund haben, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, können Sie hiergegen auch Einspruch erheben. Der Widerspruch erfolgt per mail an Padd.ch, die Ihren Wunsch an das relevante Bankinstitut weiterleitet, das für die Bearbeitung Ihrer Bankdaten zuständig ist, an: Padd Net, Lotissement les Floralies, Rue des Lilas, 67450 Mundolsheim, France. 

Paragraf 7.2. Zahldatum

Im Falle einer Einzelzahlung per Kreditkarte wird das Konto des KUNDEN belastet, sobald das PRODUKT über die SITE verschickt wurde. 

Im Falle einer nur teilweisen LIEFERUNG wird lediglich ein Betrag in Höhe der verschickten Produkte und frühestens zum Zeitpunkt des Versands dem Konto des KUNDEN belastet.

Paragraf 7.3. Verzögerung oder Ablehnung der Zahlung

Sofern die Bank die Belastung der Kreditkarte oder eine andere Zahlungsform verweigert, ist der KUNDE gehalten, den Kundendienst des VERKÄUFERS zu kontaktieren und die Bezahlung der Bestellung mittels einer anderen Zahlmethode vorzunehmen.

Für den Fall, dass, aus welchen Gründen auch immer, seien es Widerspruch, Verweigerung oder anderes, sich die Übermittlung des Geldes des KUNDEN als unmöglich erweist, wird die Bestellung storniert und der Kauf automatisch beendet.

Paragraf 8. Nachweis und Archivierung

Jeder Vertrag, der mit dem KUNDEN über eine Bestellung abgeschlossen wurde, deren Wert über 120 CHF TTC liegt, wird vom VERKÄUFER für einen Zeitraum von zehn (10) Jahren archiviert. Der VERKÄUFER speichert diese Informationen, um die Rechtsgeschäfte zu beobachten und eine Kopie des Vertrags auf Wunsch des KUNDEN zur Verfügung stellen zu können.

Im Falle einer Unstimmigkeit kann der VERKÄUFER nachweisen, dass sein elektronisches Verfolgungssystem verlässlich ist und die Korrektheit des Rechtsgeschäfts garantiert. 

Paragraf 9. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des gelieferten PRODUKTES durch den KUNDEN bleibt der VERKÄUFER Eigentümer der Ware.

Die oben aufgeführten Bedingungen verhindern nicht, dass der KUNDE für Verlust- oder Beschädigungsrisko der PRODUKTE zum Zeitpunkt, da die Ware an ihn oder einen Dritten, der nicht der Transporteur ist, übergeht, sowie für das Risiko der Beschädigung durch diese haftet.

Paragraf 10. Versand und Lieferung

Die Konditionen der LIEFERUNG der PRODUKTE sind in den «Lieferbedingungen» enthalten, die sich im Anhang 2 befinden und am Ende jeder Seite der SITE als Hypertext-Link zur Verfügung stehen. 

Paragraf 11. Verpackung

Die PRODUKTE werden in Übereinstimmung mit aktuellen Transportstandards verpackt, um die maximale Sicherheit der PRODUKTE während der LIEFERUNG sicherzustellen.

Die KUNDEN verpflichten sich, dieselben Standards einzuhalten, wenn PRODUKTE gemäß den Bedingungen in Anhang 1 – Widerrufsbedingungen – zurückgeschickt werden.

Paragraf 12. Garantien

Paragraf 12.1. Zugang zur Site

Der Besucher oder KUNDE ist ausschließlich verantwortlich für den Zugriff auf die SITE.

Die Telekommunikationskosten für den Internet-Zugang und das Navigieren auf der SITE liegen ausschließlich in der Verantwortung des Besuchers oder des Kunden.

Indem Sie die SITE benutzen, werden Sie de facto temporär Inhaber einer Lizenz für Ihre persönliche Nutzung.

Paragraf 12.2. Produktgarantie

Die Rechnung stellt zugleich die Garantiebescheinigung dar. Sie sollte daher aufbewahrt werden. 

Die Garantie auf die PRODUKTE, die auf der SITE verkauft werden, ist in allen Fällen auf die Garantie der Hersteller beschränkt.

Der VERKÄUFER haftet nicht für Schäden, die durch unsachgemäße Benutzung oder Wartung, Beschädigung durch unsachgemäße Handhabung, Fehlnutzung oder ungeeignete Nutzung verursacht werden.

Der VERKÄUFER haftet nicht für Beschädigung und Zerstörung aufgrund von Abwehrreaktionen Ihres Pferdes.

PRODUKTE, die falsch gewartet, fehlerhaft gewaschen oder geschleudert wurden, sind von der Garantie ausgenommen.

Der VERKÄUFER haftet auch nicht für Eingriffe, die an gewissen PRODUKTEN durch Personen vorgenommen werden, die nicht durch unseren Servicedienst autorisiert sind. 

Neben den kommerziellen Garantien, die PADD.CH für ausgewählte Produkte anbietet, profitieren alle KUNDEN von «gesetzlichen» Garantien für alle PRODUKTE, wie sie im Einzelnen hier unten aufgeführt werden.

Paragraf 12.3. Gewährleistung

Es wird darauf hingewiesen, dass im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung der KUNDE:

  • im Zeitraum von 365 Tagen (1 Jahr) Mängel des PRODUKTES dem VERKÄUFER anzeigen kann;
  • zwischen Reparatur und Austausch des PRODUKTES wählen kann.
  • vom Nachweis des Mangels der Gewährleistung des PRODUKTES für den Zeitraum von sechs Monaten ab Lieferung der Ware befreit ist. Dieser Zeitraum wird auf 12 Monate erweitert, außer für gebrauchte Ware.

Es wird festgelegt, dass diese gesetzliche Gewährleistung unabhängig von etwaig eingeräumten kommerziellen Garantien auf alle PRODUKTE gilt.

Paragraf 12.4. Versteckte Mängel

Es wird darauf hingewiesen, dass es dem Kunden unbenommen bleibt, die Garantie auf versteckte Mängel der verkauften Sache geltend zu machen.

Paragraf 13. Haftung

In keinem Fall haftet der VERKÄUFER für die Nichterfüllung oder unvollständige Leistung, die den vertraglichen Pflichten des KUNDEN zuzuordnen sind, vor allem zum Zeitpunkt der Auftragserlangung.

Der VERKÄUFER kann nicht haftbar gemacht und als zum jetzigen Zeitpunkt versagt zu haben betrachtet werden für Verzögerung oder Nichterfüllung, wenn die Ursache für die Verzögerung oder Nichterfüllung auf höhere Gewalt zurückzuführen ist, wie sie von der Jurisprudenz Schweizer Gerichte und Tribunale definiert wurde.

Es ist auch festzuhalten, dass der VERKÄUFER keinen Einfluss auf die Websites hat, die direkt oder indirekt mit der SITE verlinkt sind. Aus diesem Grund ist jede Haftung für die Informationen, die dort enthalten sind, ausgeschlossen. Links zu Websites von Dritten werden lediglich zu Informationszwecken zur Verfügung gestellt und stellen keine Garantie bezüglich des dortigen jeweiligen Inhalts dar.

Paragraf 14. Datenschutz

Der VERKÄUFER sammelt auf der SITE persönliche Daten des KUNDEN, inklusive über Cookies. KUNDEN können Cookies gemäß den Anweisungen ihres Internet-Browsers abschalten.

Die Daten, die der VERKÄUFER sammelt, dienen dazu, die Bestellungen, die auf der SITE eingehen, zu bearbeiten, das Konto des KUNDEN zu führen, die Bestellungen auszuwerten und, falls der KUNDE diese Option gewählt hat, ihm kommerzielle Werbebriefe, Newsletters, Promotionsangebote und / oder spezielle Verkaufsinformationen zukommen zu lassen, es sei denn, der KUNDE möchte solche Informationen nicht länger von seinem VERKÄUFER enthalten. 

Die Daten des KUNDEN werden vom VERKÄUFER vertraulich behandelt und dienen der Vertragsgestaltung, -abwicklung und Übereinstimmung mit dem Gesetz.

KUNDEN haben zu jeder Zeit die Möglichkeit, den Bezug abzubestellen, indem sie auf ihr Konto gehen, oder durch Klicken auf den Hyperlink am Ende jedes Angebots, das per E-Mail verschickt wird.

Die Daten können im Ganzen oder als Teil den Service Providern des VERKÄUFERS übermittelt werden, der im Bestellvorgang eingebunden ist. Zu kommerziellen Zwecken kann der VERKÄUFER die Namen und Kontaktdaten seiner KUNDEN an seine Handelspartner übermitteln, vorausgesetzt, diese haben vorab ihre Zustimmung erteilt, wenn sie sich auf der SITE registriert haben. 

Der VERKÄUFER wird die KUNDEN ausdrücklich befragen, ob sie mit der Weitergabe ihrer persönlichen Daten einverstanden sind. KUNDEN können zu jedem Zeitpunkt dem VERKÄUFER mitteilen, dass sich ihre Meinung geändert hat. Der VERKÄUFER kann auch seine KUNDEN befragen, ob sie kommerzielle Werbung von seinen Partnern wünschen. 

Der KUNDE hat das Recht auf Zugriff, Korrektur, Widerspruch (aus legitimen Gründen) und Unterdrückung seiner persönlichen Daten. Er kann dieses Recht dadurch ausüben, dass er eine E-Mail an net@padd.ch oder einen Brief schickt an:

PADD NET

Lotissement les Floralies

Rue des Lilas

67450 Mundolsheim - France

Es wird festgelegt, dass der KUNDE in der Lage sein muss, seine Identität nachzuweisen, entweder durch Einscannen seines Personalausweises oder indem er dem VERKÄUFER eine Fotokopie des Personalausweises zuschickt. 

Paragraf 15. Reklamationen

Jegliche schriftliche Beschwerde des KUNDEN muss an die folgende Adresse geschickt werden:

PADD NET

Lotissement les Floralies

Rue des Lilas

67450 Mundolsheim - France

Paragraf 16. Geistiges Eigentum

Alle visuellen und akustischen Elemente auf der SITE, inklusive der zugrunde liegenden Technologie, unterliegen dem Urheberrecht, dem Markenrecht und / oder Patentrecht.

Diese Elemente stehen im ausschließlichen Eigentum des VERKÄUFERS. Jede Person, die eine Website veröffentlichen und einen direkten Hyperlink zur SITE herstellen möchte, muss vorher die schriftliche Genehmigung des VERKÄUFERS einholen.

Eine solche Genehmigung wird in keinem Fall endgültig erteilt. Der Link sollte auf Verlangen des VERKÄUFERS gelöscht werden. Hyperlinks zur SITE, die Techniken wie Framing oder Hyperlinking (Inline Linking) verwenden, sind streng verboten.

Jegliche Verwendung des Domainnamens PADD.CH oder des PADD-Markenzeichens ist ohne ausdrückliche schriftliche Genehmigung streng verboten.

Paragraf 17. PADD: Die Karte

Die PADD Treuekarte gilt für das Internet. Sie gewährt KUNDEN, die innerhalb von zwei Jahren fünf Einkäufe getätigt haben einen Nachlass von 5 % auf den sechsten Einkauf in der Höhe des Gesamtwertes der vorherigen fünf Käufe (Käufe eines Zeitraums länger als zwei Jahre gelten als verfallen und nicht gebucht).

Beispiel: Sie haben fünf Käufe in zwei Jahren mit einem Durchschnittswert von CHF 70 – Gesamt = 350 CHF getätigt. Sie erhalten einen Nachlass von 17,50 CHF auf ihren sechsten Kauf.

Unter keinen Umständen darf dieser Nachlass dem KUNDEN ausgezahlt werden. 

Das Treue-Programm PADD.CH bietet den Mitgliedern die Möglichkeit, von den folgenden Treuevorteilen gemäß der folgenden Bedingungen, die ausschließlich für den Online-Kauf definiert wurden, zu profitieren:

  • Bestellungen pro Tag unbeschränkt,
  • Alle Bezahlungsarten,
  • Nicht auf der Karte vermerkt: Dienstleistungen, Promo-Artikel, Ausverkäufe, Lagerreduzierung.
  • Nur die markierten Artikel eines Logos (Stellen des Logo) auf der Site werden berücksichtigt für die Berechnung ihres Nachlasses.

Im Rahmen seines Online-Einkaufs kann der KUNDE dem Treueprogramm beitreten:

  • indem er das Kästchen «Ich schreibe mich in das Treueprogramm ein» ankreuzt.

Die Karte wird dann von unserem Service automatisch erstellt und zum Konto des KUNDEN verlinkt.

Bei jedem Kauf auf der PADD.CH-Website wird der geschätzte Rabatt angezeigt. Zum Zeitpunkt des sechsten Einkaufs wird der Rabattbetrag vom Gesamtbetrag der Bestellung abgezogen, vorausgesetzt, dass dieser größer oder gleich dem Rabattbetrag ist. Anderenfalls wird der Rabatt aufgeschoben.

Während der Bearbeitung der Bestellung wird PADD.CH prüfen, ob der «PADD: Die Karte»-Rabatt noch gültig ist.

Paragraf 19. Anpassung der Allgemeinen Bedingungen

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Käufe, die online über die SITE getätigt werden, solange die SITE online zur Verfügung steht.

Die Geschäftsbedingungen sind in einer präzisen Weise datiert und können vom VERKÄUFER zu jeder Zeit geändert und aktualisiert werden. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die zum Zeitpunkt der Bestellung in Kraft sind.

Die Änderungen an den Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten nicht für PRODUKTE, die bereits gekauft wurden.

Paragraf 20. Zuständigkeit und anwendbares Recht

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen und das Verhältnis zwischen dem KUNDEN und dem VERKÄUFER unterliegen schweizerischem Recht.

Im Falle einer Unstimmigkeit sind ausschließlich Schweizer Gerichte zuständig.

Es wird jedoch dem Kunden angeraten, vor Anrufung des Gerichts die Beschwerdeabteilung des VERKÄUFERS zu kontaktieren. 

Falls keine Einigung erzielt werden kann, wird eine optionale Mediation im Geiste der Treue und des guten Glaubens vorgeschlagen, in der Hoffnung, eine gütliche Einigung hinsichtlich des Eintretens jeglicher Konflikte, bezogen auf diesen Vertrag, zu erzielen, einschließlich über die Gültigkeit.

ANHANG 1

REGELUNGEN DES WIDERRUFS / RÜCKSENDUNG UND UMTAUSCH

Prinzip des Widerrufs

Der KUNDE hat das Recht, von seinem Widerrufsrecht Gebrauch zu machen, indem er das PRODUKT an den VERKÄUFER zurückschickt.

Frist zum Widerruf

Die Frist zum Widerruf beträgt dreihundertfünfundsechzig (365) Kalendertage nachdem der KUNDE oder eine dritte Person, die nicht der Transporteur ist und vom KUNDEN eingesetzt wurde, das PRODUKT physisch in Empfang nimmt.

Für den Fall, dass der KUNDE mehrere PRODUKTE über eine einzige Bestellung bestellt hat, die mehrere LIEFERUNGEN auslöst (oder für den Fall einer Bestellung eines einzelnen PRODUKTES, das in mehreren Teilen geliefert wird), beträgt die Frist zum Widerruf dreihundertfünfundsechzig (365) Kalendertage nachdem der KUNDE oder eine dritte Person, die nicht der Transporteur ist und vom KUNDEN eingesetzt wurde, das zuletzt gelieferte PRODUKT physisch in Empfang nimmt.

Falls die Bestellung des KUNDEN sich auf mehrere PRODUKTE bezieht, die mehrere LIEFERUNGEN auslösen, beträgt die Frist zum Widerruf dreihundertfünfundsechzig (365) Kalendertage nachdem der KUNDE oder eine dritte Person, die nicht der Transporteur ist und vom KUNDEN eingesetzt wurde, das letzte PRODUKT physisch in Empfang nimmt.

Ankündigung des Widerrufs

Um von seinem Widerruf Gebrauch zu machen, muss der KUNDE seine Absicht zum Widerruf mittels einer unmissverständlichen Erklärung (zum Beispiel per Briefsendung per Post, Fax oder E-Mail) an die Adresse: PADD NET Lotissement les Floralies - Rue des Lilas - 67450 Mundolsheim - France bekanntgeben. 

Es ist auch möglich, das hier unten ausdruckbare Formular zu verwenden:

Wirkung des Widerrufs

Im Falle eines Widerrufs durch den KUNDEN wird der VERKÄUFER alle gezahlten Beträge rückerstatten, inklusive die Lieferkosten (außer in Bezug auf Extrakosten, die anfallen können, wenn der KUNDE eine Lieferoption gewählt hat, die nicht dem Vorschlag der Standardlieferung des VERKÄUFERS entspricht), ohne schuldhafte Verzögerung und auf jeden Fall nicht später als vierzehn (14) Tage ab dem Tag an dem der VERKÄUFER das zurückgeschickte PRODUKT erhält.

Der VERKÄUFER wird für die Rückerstattung dieselbe Zahlmethode wählen, die der KUNDE bei seiner ursprünglichen Transaktion gewählt hat, es sei denn, der KUNDE stimmt ausdrücklich einer anderen Methode zu. Auf jeden Fall wird die Rückerstattung gebührenfrei sein.

Der VERKÄUFER kann die Rückerstattung hinauszögern, bis die Ware bei ihm eingetroffen ist oder der KUNDE nachgewiesen hat, dass er die Ware verschickt hat. Als maßgebliches Datum gilt das erste Datum, an dem eine der beiden Optionen erfüllt ist.

Rücksendebedingungen

Rücksendungen und Erstattungen können nur über die Versandabteilung von PADD.CH erfolgen.

Der KUNDE ist verpflichtet, die Ware ohne schuldhafte Verzögerung, auf jeden Fall nicht später als dreihundertfünfundsechzig (365) Tage nachdem er seine Absicht kundgetan hat, vom Vertrag zurückzutreten, an folgende Adresse zurückzusenden:

PADD NET

Lotissement les Floralies

Rue des Lilas

67450 Mundolsheim – France

Die Frist gilt als gewahrt, wenn der KUNDE die Ware vor Ablauf des Zeitraums von dreihundertfünfundsechzig (365) Tagen zurückschickt. Ein Umtausch ist nicht möglich. Um das Modell oder die Größe zu ändern, bedarf es einer Neubestellung. Rückerstattungen sind nur für zurückgeschickte Pakete möglich.

Im Falle von fehlerhafter Lieferung werden die Gebühren für eine Rücksendung oder Umleitung von PADD.CH getragen.

Rücksendegebühren

Wenn das Produkt defekt ist oder eine fehlerhafte Lieferung vorliegt, kann der Kundendienst den Kunden in Höhe der vollen ihm entstandenen Kosten entschädigen.

Für den Fall, dass das Gewicht des PRODUKTES den KUNDEN davon abhält das PRODUKT beim Postamt zur Rücksendung einzuliefern, trägt der KUNDE die direkten Kosten der Rücksendung.

Die tatsächlichen Kosten, die der KUNDE zu tragen hat, hängen von dem Transporteur ab, für den sich der KUNDE für die Rücksendung des PRODUKTS entschieden hat.

Zustand der zurückgesendeten Ware 

Das PRODUKT muss gemäß den Anweisungen des VERKÄUFERS zurückgeschickt werden und vor allem alle mitgelieferten Zubehörteile enthalten. 

Insofern muss das PRODUKT mit allem Zubehör, in der Originalverpackung, neu und mit einer Kopie des Kaufbelegs und der Retour-Nummer auf dem Paket zurückgeschickt werden.

Der KUNDE trägt die ausschließliche Verantwortung für jeden Wertverlust, der durch eine Behandlung der Ware entsteht, die über das hinausgeht, was zur Feststellung der Beschaffenheit, Eigenschaften und ordnungsgemäßen Funktionsweise des PRODUKTS erforderlich ist. Mit anderen Worten, der KUNDE hat die Möglichkeit, das PRODUKT zu testen, aber seine Verantwortung tritt ein, sofern er Handhabungen, anders als jene, die erforderlich sind, vornimmt.

Ausschluss des Rechts des Widerrufs

Zur Erinnerung: Das Recht zum Widerruf ist unter folgenden Voraussetzungen ausgeschlossen:

  • Lieferung von Waren oder Dienstleistungen, deren Preise von Fluktuationen am Finanzmarkt abhängen
  • Lieferung von Waren, die anhand von Vorgaben des KUNDEN klar personalisiert angefertigt wurden.
  • Bereitstellung von Waren, die eingehen oder leicht verderben
  • Bereitstellung von Audio- oder Video-Aufnahmen oder versiegelter Software, dessen Siegel nach der Lieferung gebrochen wurde
  • Zeitungen, Wochenzeitungen, Magazine (außer Abonnement-Verträge)
  • Bereitstellung von Unterbringungsdienstleistungen zu anderen als Wohnzwecken, Warentransporte, Mietwagen, Restaurants oder Freizeit-Dienstleistungen, wenn das Angebot ein bestimmtes Datum oder Dauer der Leistungen vorgibt
  • Lieferung von Waren, die ihrer Natur nach untrennbar mit anderen Gütern vermengt sind
  • Lieferung von versiegelter Ware, die aus Gründen der Gesundheit und Hygiene nicht zurückgeschickt werden kann und die vom KUNDEN nach der LIEFERUNG entsiegelt wurde. 
  • Lieferung von alkoholischen Getränken, deren Preis zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses festgelegt wurde, deren Lieferung erst nach 30 Tagen erfolgen kann und deren tatsächlicher Wert von der Fluktuation am Markt bestimmt wird und sich außerhalb der Einflusssphäre des VERKÄUFERS befindet
  • Lieferung von nicht-dematerialisierten digitalen Inhalten, falls die Ausführung mit der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Verbrauchers begonnen hat, der zur Kenntnis genommen hat, dass er sein Recht auf Widerruf während einer öffentlichen Auktion verliert.

Im Ergebnis werden Bücher, DVDs, Beamer, verderbliche Waren, Unterwäsche nicht zurückgenommen, umgetauscht, ersetzt, Gleiches gilt für Artikel, die durch Initialen oder Unterschriften personalisiert wurden.

ANHANG 2

LIEFERBEDINGUNGEN

Lieferort

Die PRODUKTE, die angeboten werden, können nur an den LIEFERORT geliefert werden.

Es ist nicht möglich, eine Bestellung für eine Adresse aufzugeben, für die eine Anlieferung außerhalb des LIEFERORTES erforderlich ist.

Die PRODUKTE werden an die Lieferadresse(n) geschickt, die der KUNDE während seiner Bestellung angegeben hat.

PADD.CH liefert ausschließlich in die Schweiz. Um Lieferungen in andere Länder zu erhalten, müssen Sie sich in einer der Seiten einloggen, die sich spezialisiert haben auf

Spanien: www.padd.es

Belgien: www.padd.be

Niederlande: www.padd.co.nl 

Frankreich und andere Länder: www.padd.fr et www.padd-horsetack.com (Englisch)

Versanddauer

Die Fristen für die Bearbeitung einer Bestellung und Erstellung einer Rechnung vor Lieferung des PRODUKTES auf Lager werden auf der SITE genannt. Diese Fristen umfassen nicht Wochenenden und Feiertage.

Sobald das PRODUKT versendet wird, erhält der KUNDE automatisch eine E-Mail, vorausgesetzt die E-Mail-Adresse im Registrierungsformular ist korrekt.

Lieferzeiten & Versandkosten

Während des Bestellvorgangs informiert der VERKÄUFER den KUNDEN über Verzögerungen und mögliche Versandarten für das gekaufte PRODUKT.

Die durchschnittliche Lieferzeit beträgt 8 bis 10 Werktage.

Für Lieferungen außerhalb des französischen Mutterlandes beträgt die Lieferzeit 8 bis 21 Werktage, je nach Zielort. 

Während Zeiten des Ausverkaufs betragen die Lieferverzögerungen 15 Werktage.

Versandkosten berechnen sich nach der Versandart.

Die Kosten trägt der KUNDE zusätzlich zum Preis des gekauften PRODUKTES.

Versandkosten

Bestellungen unter 69 CHF: 6,90 CHF

Versandkostenfrei ab 69 CHF

Bei Sperrgut erfolgt im Warenkorb vor Rechnungsstellung ein Kostenvoranschlag, der sich am Gewicht und Umfang des zu versendenden Produktes orientiert.

Der Versand bestimmter schwerer Artikel (Produkte in sperriger Verpackung, Sättel etc.) verursacht zusätzliche Kosten, die zum Gesamtbetrag Ihres Warenkorbs hinzugerechnet werden, wenn die Bestellung bestätigt wird.

Versandbedingungen

Das Paket wird dem KUNDEN gegen Unterschrift und Vorlage eines Personalausweises ausgehändigt. 

Im Falle der Abwesenheit wird eine Benachrichtigung für den KUNDEN hinterlassen, die es ihm ermöglicht, das Paket an seinem Postamt abzuholen.

Lieferschwierigkeiten

Der KUNDE ist über den festgelegten Liefertermin zum Zeitpunkt informiert, da er sich am Ende des Online-Bestellvorgangs und vor Bestätigung seines Auftrags für den Transporteur entschieden hat.

Im Falle einer Lieferverzögerung innerhalb von 15 Werktagen, die auf den angekündigten Liefertermin folgen, wird der KUNDE aufgefordert, Kontakt zum PADD.CH-Service aufzunehmen, der einen Nachforschungsantrag bei der Post aufgeben wird.

In diesem Zusammenhang kann PADD.CH Sie bitten, die erforderlichen Dokumente zur Einleitung der Nachforschung (wie Sendungsnummer, Kopie des Personalausweises, Wohnbestätigung, schriftliche Versicherung, das Paket nicht erhalten zu haben etc.) zur Verfügung zu stellen.

Die Nachforschung kann zwischen 30 und 60 Werktage dauern, gerechnet ab dem Datum der Antragstellung. Am Ende dieses Zeitraums gilt das Paket als verloren, und der KUNDE kann die Auflösung des Vertrags verlangen.

Es wird daran erinnert, dass vor Abschluss der Nachforschung keine Erstattung oder Rücksendung des Produktes möglich ist.

Der VERKÄUFER wird ohne schuldhafte Verzögerung und innerhalb von vierzehn (14) Tagen nach Erhalt des Kündigungsschreibens dem KUNDEN die Gesamtsumme erstatten, die dieser für das PRODUKT bezahlt hat, inklusive Steuern und Versandkosten, und dabei dieselbe Zahlungsmethode wählen, die der KUNDE beim Kauf des PRODUKTS gewählt hat.

Der VERKÄUFER ist für die LIEFERUNG des PRODUKTES an den KUNDEN verantwortlich. Es wird daran erinnert, dass der KUNDE innerhalb von drei (3) Tagen den Transporteur über den teilweisen Verlust oder Verlust informieren muss, den er zum Zeitpunkt der Lieferung festgestellt hat.